OMNIPATHIE® - Sichert der Energie ihren Fluss

Energiearbeit für die Gesunderhaltung von Mensch und Tier

In unseren Organismen sind alle Gewebe, Knochen und Strukturen in Bewegung und wie in einem großen Netzwerk - im Idealfall in einem energetisch harmonischen Gleichgewicht miteinander verbunden. 

Äußere und innere Lebensumstände wie seelische Belastungen, ein Sturz oder Unfall aber auch Stress sowie Umwelteinflüsse bringen diese Einheit aus dem Geleichgewicht. Schon kleinste energetische Fehlstellungen von Knochen, Gelenken, Bindegewebe, Muskeln und Faszien können unbehandelt zu schmerzhaften Beschwerden führen.  Als Omnipathin erkenne, bearbeite und verhindere ich diese Fehlstörungen und verbessere die Lebensqualität. 

 

Bei einer omnipathischen Behandlung trete ich mit meinen Händen in eine achtsame und stille  Kommunikation mit der Gesamtheit Körper – Geist – Seele eines jeden Lebewesen. So spüre ich Bewegungen, Dysbalancen, Spannungszustände und energetische Störungen auf. Mit sanften energetischen Berührungen und Impulsen bringe ich Bewegung dorthin, wo Blockaden und Fehlspannungen Stillstand bewirkt haben. Auch in unserem Unterbewusstsein gespeicherte Emotionen können dadurch an die Oberfläche und damit ins Bewusstsein gelangen. Der Organismus entspannt auf körperlicher und geistiger Ebene, aktiviert Selbstheilungskräftestellt Mobilität und Balance des Körpers wieder her, und findet zurück in sein derzeit mögliches Gleichgewicht. Die Energie kann wieder fließen und das Wohlbefinden wird nachhaltig gestärkt.

Die größte Herausforderung in der cranio sacralen Arbeit besteht darin, die einfachsten Aufgaben als die Schwierigsten anzuerkennen:

Hände auf den Kopf legen, ehrfürchtig, respektvoll und still.

Und dann geduldig, bedingungslos und ruhig zu warten, bis der Kopf erzählt, was zu tun ist. 

 

Wenn der Kopf dann zu erzählen beginnt, ist das jedes mal eine einzigartige Reise für beide. Für meine Klientin/meinen Klienten und für mich.

Wie lässt sich Omnipathie® als Gesundheitsvorsorge verstehen?

Der Organismus- sowohl von Mensch als auch Tier Bildet eine harmonische Einheit die sich im Idealfall im Gleichgewicht befindet und alle Rädchen wie in einem großen Uhrwerk reibungslos ineinander greifen.

Im Falle eines Traumas, durch einen Unfall, Sturz, Schock oder anderen einschneidenden psychischen und physischen Ereignissen wird die Bewegung des Gehirns gebremst und möglicherweise verändert. Blockaden und/oder Fehlstellungen von Knochen, Gelenken, Bindegeweben, Muskeln und Hirnhäuten können früher oder später zu Funktionsstörungen des Gelenkes oder der betroffenen Organe und aller damit verbundenen Anteile des Organismus führen.

 

Die sanften, energetischen Berührungen der cranio scralen Osteopathie stellen das Gleichgewicht im Körper wieder her und regulieren verschobene Teile oder lösen Blockaden bevor es zu ernsthaften und vielleicht sogar chronischen Störungen kommt. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, der Stoffwechsel und das Immunsystem angekurbelt und gefördert. 

 

Als ganzheitliche Methode wirkt sich eine omnipathische Behandlung auf den gesamten Organismus aus und ist somit die ideale Gesundheitsvorsorge für Mensch und Tier, vom Baby bis zum Erwachsenen jeden Alters und vom Kopf bis zur kleinen Zehe. Nach Operationen oder in Kombination mit bzw. auch nach Behandlungen aus der Schulmedizin, der Physiotherapie sowie der alternativen Medizin unterstützen omnipathische Behandlungen den körperlichen Organismus wieder ins Gleichgewicht und seine Mobilität zu bringen.


Find it, fix it, leave it alone. 

 Finde es, behebe es, lass es alleine.

 Dr. Still 

 DI Bernadette Rziha
tel: +43 664 7515 5657

mail: raum(at)amrima(punkt)at

 www.amrima.at

 

 

 

 

 

 

  

AMRIMA
An Mensch & Raum
individuell - mutig - alternativ